Ort Hamburg-Harburg
Anlagentyp Solar WW + Hzg
Fertigstellung 03-2012
Umfang Solaranlage, Speicher, Gasbrennkessel, Hydraulikoptimierung
Anlagengröße 7,8 m²
Solarertrag ca. 2700 kWh/a (380 kWh/m² x a) im Jahr
Produkte Kollektor, Speicher, Kessel: Paradigma
  • Dämmung 100%
  • sifonierte Anschlüsse
  • Zentralregelung
  • besondere Speicherdämmung
  • optimierte Hydraulik
  • Metallverbindungen
  • hocheffizienter Kollektor
Ort Oststeinbek
Anlagentyp Solar WW + Hzg
Fertigstellung 06-2009
Umfang Planung, Solaranlage, Solarstation
Anlagengröße 13,02 m²
Solarertrag ca. 4300 kWh/a (330 kWh/m² x a) im Jahr
Produkte Kollektor, Solarstation: Paradigma
  • Dämmung 100%
  • sifonierte Anschlüsse
  • Metallverbindungen
  • hocheffizienter Kollektor
Ort Hamburg (Othmarschen)
Anlagentyp Solar WW
Fertigstellung 09-2012
Umfang Solaranlage, Solarstation, Hydraulikoptimierung
Anlagengröße 5 m²
Solarertrag ca. 2200 kWh/a (440kWh/m² x a) im Jahr
Produkte Kollektor (Plasmakollektor), Solarstation: Paradigma
  • Dämmung 100%
  • sifonierte Anschlüsse
  • optimierte Hydraulik
  • Metallverbindungen
  • hocheffizienter Kollektor
Ort Hamburg-Harburg
Anlagentyp Solar WW
Fertigstellung 06-2012
Umfang Planung, Solaranlage und Einbindung
Anlagengröße 3,9 m²
Solarertrag ca. 1500 kWh/a (380 kWh/m² x a) im Jahr
Produkte Kollektor, Solarstation: Paradigma
  • Dämmung 100%
  • sifonierte Anschlüsse
  • Metallverbindungen
  • hocheffizienter Kollektor
Ort Hamburg-Harburg
Anlagentyp Solar WW + Hzg
Fertigstellung 04-2009
Umfang Solaranlage, Speicher, Hydraulikoptimierung
Anlagengröße 19,64m²
Solarertrag ca. 6500 kWh/a (330 kWh/m² x a) im Jahr
Produkte Kollektor, Speicher, Paradigma
  • Dämmung 100%
  • sifonierte Anschlüsse
  • Zentralregelung
  • besondere Speicherdämmung
  • optimierte Hydraulik
  • Metallverbindungen
  • hocheffizienter Kollektor

Sonnenenergie: nutzen, was da ist

Jedes Jahr trifft ausgehend von der Sonne das 15.000fache des Energieverbrauchs aller Menschen auf die Erde. Wenn Sie sich dafür entscheiden diese Energie zu nutzen, entlasten Sie nicht nur die Umwelt, sondern machen sich unabhängiger von fossilen Energieträgern und schließlich auch von den Preisen der Gas,- und Stromanbieter.

Seit 10 Jahren setzen wir unser technisches Wissen ein, um möglichst viel Sonnenenergie für Sie zu gewinnen. Eine thermische Solaranlage von uns schafft es mittlerweile, 60% Ihrer Warmwasserbereitung zu übernehmen, die immerhin ca. 20% des gesamten Energiebedarfs eines durchschnittlichen Haushalts ausmacht.

Warmwasserbereitung

Solarkollektorn sammeln Sonnenlicht und wandeln es in Wärme um. Die Wärme wird über eine Wasserleitung, angetrieben durch eine Solarpumpe in den Speicher transportiert.

Solarkollektorn sammeln Sonnenlicht und wandeln es in Wärme um. Die Wärme wird über eine Wasserleitung, angetrieben durch eine Solarpumpe in den Speicher transportiert. Da die Zeit der Sonneneinstrahlung und der Verbrauch von Wärme zeitlich oft auseinander liegen, ist ein Speicher für die Wärme wesentlicher Bestandteil eines Solarsystems. Die Regelung ist so angelegt, dass die Pumpe in Gang gesetzt wird, sobald die Temperatur im Kollektor einige Grade über der Temperatur im Speicherteil der Anlage liegt. Im Sommer reicht die gewonnene Sonnenwärme meist für den gesamten Warmwasserbedarf. In den Wintermonaten, wenn das Strahlungsangebot der Sonne geringer ist, muss das solar vorgewärmte Wasser zusätzlich durch einen Heizkessel erwärmt werden.
Die Wärme kann nun für die Warmwasserbereitung und das Heizwasser genutzt werden. Das abgekühlte Heizwasser fließt schließlich zurück durch den Speicher in den Solarkollektor.

Personen im Haushalt 4
Wohnfläche 120m²
Kollektorfläche 7,5 - 10m²
Speichergröße 550 - 800 Liter
Kesselleistung 15 kW
Kosten ab ca. 10000 €
Mögl. Einsparung bis ca. 6000 kWh*

*abhängig von Ausrichtung, Nutzungsprofil, Art der Nachheizung etc.

Heizungsunterstützend

Solarkollektoren sammeln Sonnenlicht und wandeln es in Wärme um. Die Wärme wird über eine Wasserleitung, angetrieben durch eine Solarpumpe in den Speicher transportiert.

Da die Zeit der Sonneneinstrahlung und der Verbrauch von Wärme zeitlich oft auseinander liegen, ist ein Speicher für die Wärme wesentlicher Bestandteil eines Solarsystems. Die Regelung ist so angelegt, dass die Pumpe in Gang gesetzt wird, sobald die Temperatur im Kollektor einige Grade über der Temperatur im Speicherteil der Anlage liegt. Im Sommer reicht die gewonnene Sonnenwärme meist für den gesamten Warmwasserbedarf. In den Wintermonaten, wenn das Strahlungsangebot der Sonne geringer ist, muss das solar vorgewärmte Wasser zusätzlich durch einen Heizkessel erwärmt werden.
Die Wärme kann nun für die Warmwasserbereitung und das Heizwasser genutzt werden. Das abgekühlte Heizwasser fließt schließlich zurück durch den Speicher in den Solarkollektor.

Personen im Haushalt 4
Wohnfläche 120m²
Kollektorfläche 7,5 - 10m²
Speichergröße 550 - 800 Liter
Kesselleistung 15 kW
Kosten ab ca. 10000 €
Mögl. Einsparung bis ca. 6000 kWh*

*abhängig von Ausrichtung, Nutzungsprofil, Art der Nachheizung etc.

Effort

Wir entwickeln uns an verschiedenen Stellen immer weiter – nicht ziellos, sondern in eine bestimmte Richtung: Wir nutzen Technik effizienter und gestalten Ihren Lebensraum komfortabler. Effort ist der Begriff für diese Entwicklung.

Im Folgenden finden Sie unsere Errungenschaften im Bereich der Solartechnik. Wenn Sie sich auch für unsere Entwicklung in anderen Bereichen interessieren, schauen sie doch mal unter dem Hauptmenüpunkt Effort nach.

  • 01_Solar_Best

    Hocheffizienter Kollekter

    Ein Kollektor ist nicht gleich ein Kollektor. Von den anfänglich schwarzen Absorberflächen haben sich hochtechnische Produkte entwickelt. Durch die Herstellung von hochselektiven Beschichtungen und Vakuumwärmedämmungen konnte der Ertrag extrem gesteigert werden. Daher sind wir als Systempartner von Paradigma in der Lage den besten am Markt verfügbaren Kollektor zu verwenden (Unabhängig vom Solar Keymark geprüft: Das Solar Keymark ist ein vom Europäischen Normverband CEN geschaffenes, europaweit gültiges Zertifikat für Kollektoren und Systeme.) Dies sorgt für mehr Komfort durch mehr Solarwärme. Mehr Effizienz durch eine verlustarme Umwandlung der Sonnenenergie. Gleichzeitig werden hocheffizient Strom und Wärme erzeugt. Hierbei wird vollautomatisch die beste Betriebsweise über die Regelung gefahren.

    Ihre Effort Vorteile

    • Höherer Solarertrag
    • Komfortable, vollautomatische Betriebsweise
  • Hocheffizienzpumpe

    Hocheffizienzpumpen

    Das Verteilen der Energie im Haus muss geregelt werden. Hier setzen wir ausschließlich hocheffiziente Pumpen mit einer Leistungsanpassung ein. Verteilen herkömmliche Pumpen das Heizungswasser ohne Anpassung kommt dies folgendem Verhalten sehr nahe: Sie fahren mit dem Auto von der Autobahn und drosseln Ihre Geschwindigkeit über das Bremspedal. Das Gaspedal bleibt hierbei stetig auf der gleichen Einstellung. Neue Pumpen nehmen in diesem Vergleich Gas weg und verringern dadurch die Geschwindigkeit. Dies führt zu einem erheblich geringeren Energieverbrauch: Mehr Effizienz. Zeitgleich werden die Fließgeräusche vermindert: Mehr Komfort.

    Ihre Effort Vorteile:

    • Bessere Temperierung der Räume
    • Weniger Energieverbrauch
  • Hydraulischer Abgleich

    Hydraulischer Abgleich

    Die Berechnung Rohrsystem mit Einstellung: Das Verteilen der Wärme geschieht über die Heizflächen (Heizkörper, Wandheizung, Fußbodenheizung…). Dabei sorgen wir von Vornherein für die richtige Verteilung der Wärme im Gebäude: Ein kleiner Raum bekommt weniger Wärme, als ein großer Raum. Was so selbstverständlich klingt bedarf einer genauen Planung und Berechnung.

    Ihre Effort Vorteile

    • Anpassung der Wärmeverteilung an den jeweiligen Raum
    • Weniger Energieverbrauch
  • Sifonierte Anschlüsse

    Sifonierte Anschlüsse

    Neben der Dämmung des Speichers und des Kessels sind Auch seine Anschlüsse sehr wichtig. Durch eine gezielte Rohrverlegung können diese Wärmeverluste enorm reduziert werden. Kaltes Wasser bleibt kalt und warmes Wasser bleibt warm. Für Mehr Komfort Durch die Temperaturgenauigkeit. Für eine effiziente Rohrverlegung mit weniger Wärmeverlusten.

    Ihre Effort Vorteile

    • komfortable Regelung der Wärme
    • Effiziente Nutzung der Wärme
  • Zentralregelung

    Zentralregelung

    Durch intelligentes Regelungsmanagement arbeitet Ihr Wärmesystem noch effizienter ohne auf Komfort zu verzichten. Das zentrale Zusammenführen sämtlicher Daten ermöglicht ein optimales Regelverhalten. Der Regler kennt die Parameter der Solaranlage, des Kessels und der Warmwasserbereitung und fährt aus diesen Daten die optimale Betriebsweise. Durch das Platzieren des Hauptbedienpanels im Wohnbereich können hier zentral alle Nutzerrelevanten Daten und Funktionen abgerufen werden.

    Ihre Effort Vorteile

    • komfortable Regelung der Wärme
    • Effiziente Nutzung der Wärme
Kontakt
01

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin bei Ihnen vor Ort und schauen uns die Gegebenheiten an, um Sie ausführlich beraten zu können.

Planung
02

Planung

Wenn wir Ihre Wünschen kennen erstellen wir ein Angebot und einen Projektplan für Sie. Zusätzlich ermitteln mögliche Fördermittel für unser Projekt.

Vorbereitung
03

Vorbereitung

1. Tag

Haben Sie den Auftrag erteilt, beginnen wir mit den notwendigen Schutzmaßnahmen, wie z.B. dem Auslegen der Arbeitswege.

Demontage
04

Demontage

1. Tag

Wir demontieren und entsorgen die alte Heizungsanlage um Platz für eine neue zu schaffen.

Kesselmontage
05

Kesselmontage

2. Tag

Nun wird der neue Kessel montiert. Einen Überblick über die verschiedene Kessel erhalten sie auf unseren Partnerseiten.

Hydraulik
06

Hydraulik

3.-7. Tag

Der Kessel steht. Jetzt muss die hydraulische Anbindung hergestellt und die Solarkreisleitung verlegt werden.

Kollektoren
07

Kollektoren

8. Tag

Je nach Beschaffenheit des Hauses werden die Solarkollektoren mit oder ohne Hilfe eines Krans auf Ihr Dach montiert.

Elektronik
08

Elektronik

9. Tag

Im nächsten Schritt wird die Solaranlage mit dem Kessel verdrahtet.

Inbetriebnahme
09

Inbetriebnahme

10. Tag

Der Moment auf den alle gewartet haben! Wir setzen die Anlage in Betrieb, untersuchen sie und nehmen die idealen Einstellungen vor.

Inbetriebnahme
10

Inbetriebnahme

10. Tag

Das Projekt ist fertig! Im letzten Schritt findet die Übergabe und die Erklärung über die optimalen Einstellungen der Anlage statt.